Unsere Leistungen erbringen wir …

  • … in unseren eigenen Praxisräumlichkeiten in Aschaffenburg sowie in unseren OP-Zentren in Mainaschaff und Dieburg,
  • … in den OP-Räumlichkeiten direkt in den Praxen unserer operativ tätigen Kollegen,
  • … in der Main Medical Clinik / Atlas Sportklinik in Großwallstadt,
  • … in der Frauenklinik am Ziegelberg in Aschaffenburg, welche wir belegärztlich betreuen und
  • … in der Vital-Klinik in Alzenau.

Allgemeines

Allgemeines

Unser Angebot umfasst alle gängigen Anästhesieverfahren, von der Narkose über den Tiefschlaf bis hin zu Regional- oder Lokalanästhesien. Das geeignete und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Anästhesiekonzept wird im Vorfeld besprochen, offene Fragen werden ausführlich beantwortet.

Während der Operation führen eine kontinuierliche Überwachung durch. Hierzu zählt z. B. die Überwachung von Blutdruck und Puls, der Sauerstoffsättigung im Blut sowie bei der Narkose auch die Zusammensetzung der Atemgase (vornehmlich Sauerstoff und Narkosegas). Zudem beginnen wir eine adäquate Schmerztherapie bereits während der laufenden OP, sodass nach der Operation keine oder nur geringgradige Schmerzen zu erwarten sind.

Im Anschluß an die Operation bleiben Sie noch für eine gewisse Zeit im Aufwachbereich der OP-Einrichtung, bevor Sie durch eine Begleitperson wieder nach Hause gebracht werden können.

Wichtig für unsere Patienten:

Um einen sicheren Operationsverlauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, folgende Punkte strikt einzuhalten:

  • Bitte essen Sie mindestens 6 Stunden vor der Operation nichts mehr!
  • Nur klares Wasser (z.B. Leitungswasser ) dürfen Sie bis 3 Stunden vor OP-Beginn noch trinken.
  • Bitte füllen Sie den Anästhesie-Fragebogen, welchen Sie von Ihrem Operateur bekommen haben, bereits zu Hause vollständig aus!
  • Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, notieren Sie diese bitte auf der Rückseite ihres Anästhesie-Fragebogens oder bringen Sie eine aktuelle Medikamenten-Liste mit.
  • Sollten Sie einen Allergiepaß besitzen, bringen Sie diesen bitte am OP-Tag mit.
  • Falls Sie ambulant operiert werden (d.h. noch am Operationstag wieder nach Hause gehen), organisieren Sie sich für die Heimfahrt bitte eine Begleitperson. Sie selbst dürfen nach ambulanten Operationen für 24 Stunden kein Kraftfahrzeug führen, da durch die Anästhesie-Medikamente das Reaktionsvermögen herabgesetzt ist. Zudem sollten Sie bis zum nächsten Morgen nicht alleine in Ihrer Wohnung sein.

Wir möchten Sie dringend um Beachtung dieser Punkte bitten. Sie dienen Ihrer Sicherheit!